Hockeycountry

Nachwuchseishockey

Im Hockey Country bekennt man sich zum Nachwuchs Eishockeysport. Die Vereine Brandis Juniors, EHC Burgdorf/EHC Koppigen, HC Huskys und die SCL Young Tigers fördern seit jeher den Eishockeysport. Die Klubs sind sich bewusst ihre Ausbildungsziele nur im "Miteinander" künftig erfolgreich zu gestalten und prägen.

Die Regionalisierung im Nachwuchs Eishockeysport hat in der Schweiz längst Einzug gehalten. Beispiele wie in der Region Lausanne (HC Lausanne 4clubs) oder die selbst in Europa führende Lions-Pyramide im Raum Zürich sind seit Jahren die Trendsetter. Sie sind der Beweis, dass sich die Arbeit mit dem Nachwuchs in jedem Fall lohnt, wenn sie mit Geduld, Methode und Konsequenz betrieben wird.


Die Mitglieder vom Hockey Country sind sich einig, dass gerade angesichts der knappen Ressourcen (personell, materiell, finanziell) eine Neuorientierung und Optimierung in der Nachwuchspyramide notwendig ist.

Nachwuchsförderung muss Perspektiven haben

Im Nachwuchseishockeysport sollte der Trainingsprozess in mehrere Etappen unterteilt werden.
Empfohlene Etappen

  • Die erste Etappe des Nachwuchstrainings sollte auf jeden Fall eine vielseitige sportliche Ausbildung zum Ziel haben. Sie soll auch als Lern- und Eignungserkennungstraining betrachtet werden (langfristige Talentsichtung, Grundlagentraining).
     
  • Die zweite Etappe des Nachwuchstrainings soll auf eine vielseitige, aber auch sportartspezifische Ausbildung ausgerichtet werden (Anfangsspezialisierung, Aufbautrainingsphase).
     
  • Die dritte Etappe des Nachwuchstrainings sollte als Vorbereitungstraining zum Leistungssport ausgestaltet werden (vertiefte Spezialisierung, individuell differenzierte Steigerung der Trainingsanforderungen).

Gleichzeitig muss die Trainingsperspektive auch für die "Breite" aufrechterhalten und möglich gemacht werden.
Die Wettkämpfe (Turniere und Meisterschaften) haben Trainings- und Kontrollfunktion. Sie dienen der Überprüfung der persönlichen Entwicklung. Es ist das Ziel, dass Hockey Country in den verschiedenen Altersklassen für Einsteiger wie auch für Fortgeschrittene und die Begabtenförderung die passende Wettkampfstufe bietet.

Hockey Country hat sich zum Ziel genommen mit anfangs Projekten wie Auftritt in der Öffentlichkeit aller vorhandenen Hockeyschulen (Werbung / Vorstellung 8.1.16 anlässlich NLA-Spiel) sowie einen Trainerlehrgang im April (Sa 30. April Preisegg, Hasle) zum Kick off des Sommertrainings einander gemeinsam zu unterstützen.